Freie und Hansestadt Hamburg, HANSE MERKUR, RADIO HAMBURG, POLIZEI BREMEN, KÜHNE und NAGEL, ThyssenKrupp AG, Kempinski Atlantik, InnoGames, POWER Sicherheit, SECURITAS, POLIZEI Hamburg, Hamburger Hochbahnwache, Deutsche Bahn, Deutsche Bahn Sicherheit, Universität Hamburg, PHILIPS, SIEMENS SICHERHEIT NORD Mrs. Sporty, dama.go, Peek und Cloppenburg, Hypo Vereinsbank, DEUTSCHE BANK, Jack & Jones, ZARA, Verikom, Peek & Cloppenburg, TEREG, Germanischer Lloyd , DATA Domizil, UniCredit Bank AG, Rossmann, AWO Sozialstation, BIOSKIN, KFH, KIESER Training, VAPIANO, HOCHTIEF, Kraftanlagen Hamburg, Alster Dampfschifffahrt e.V., Fonterra, ARNDT Sicherheit, Ophta, RMS, Tieto Deutschland, RASANT Personalleasing, GSE Lining Technology, RadioMarketingService, LAB, FitnessFirst, WBS Training AG, POWER, LATHAM & WATKINS, GSE, SPORTSPASS, W.I.S. Sicherheit, axel springer, TSG Bergedorf, Rossmann, IAT GMBH, TANKTHERM, Takko Fashion GmbH, Global Fruit Point GmbH,


Willkommen bei Bele43.de - Gesundheitszeugnis

Erstbelehrungen, ohne Wartezeit, jeden Tag!

Hier kommen Sie mit der Belehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG) schnell und einfach zu Ihrem Gesundheitszeugnis, z. B. für die Gastronomie, Tagespflege sowie "Gesundheit und Pflege". Unser Gesundheitszeugnis ist mit dem des "Gesundheitsamtes der Freien und Hansestadt Hamburg" gleichgestellt.

Garantiert keine Wartezeiten. Die Gebühr beträgt nur 25,00 € inkl. Gesundheitszeugnis, welches Sie sofort im Anschluss an die Belehrung erhalten.

Alle Termine finden Sie auf dieser Internetseite.


Inhouse-Schulung: Ab 10 Teilnehmer kommen wir auch direkt zu Ihnen in die Firma.

Telefon +4940 38665147


Wenn Sie eine Kostenbefreiung haben, lösen Sie diese bitte direkt beim Gesundheitsamt ein, da diese bei uns leider nicht akzeptiert werden können.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verantwortliche Ärztin: Dr. med. C. Schub
Leitende Notärztin am Trainigszentrum für Erste Hilfe & Notfallmedizin®
Ermächtigung zur Durchführung von Belehrungen gemäß §43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) in der Freien und Hansestadt Hamburg durch das Fachamt Gesundheit, Bezirksamt Hamburg-Eimsbüttel. 

Momentan konnten leider keine Veranstaltungen gefunden werden.

Jetzt satte 250,00 € sparen!

Sparpaket: kaufen Sie jetzt 50 x Gesundheitszeugnis, einfach buchen und innerhalb von zwei Kalenderjahren nutzen und satte 250,00 € sparen, Sie zahlen 50 Belehrungen zum Preis von 40.

Das Gesundheitszeugnis
in vielen Bereichen, in denen Menschen mit Lebensmitteln direkt oder indirekt in Kontakt kommen, ist ein "Gesundheitszeugnis" vorgeschrieben.

Warum und wofür ein Gesundheitszeugnis?
Zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten dürfen beim gewerbsmäßigen Herstellen, Behandeln oder Inverkehrbringen (= verkaufen, verteilen usw.) von Lebensmitteln nur Personen tätig sein, die ein "Gesundheitszeugnis" vorlegen können. Also muss jeder, der offene (das heißt nicht verpackte) Lebensmittel transportiert (z.B. als Kellnerin/Kellner) oder diese herstellt bzw. behandelt (z.B. Köchin/Koch) ein Gesundheitszeugnis besitzen. 

Wichtig ist, dass das Gesundheitszeugnis vorliegen muss, bevor Sie zum ersten Mal beim Arbeiten mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Wo erhalten Sie ein Gesundheitszeugnis?
Der einfachste Weg, Sie melden sich einfach zu einem Termin beim Trainingszentrum für Erste Hilfe & Notfallmedizin an.

Was wird gemacht?
Früher wurden aufwendige medizinische Untersuchungen durchgeführt. Das ist jetzt anders: Sie werden lediglich belehrt. Bei dieser Belehrung müssen Sie schriftlich erklären, dass Ihnen selbst keine Tatsachen für ein Tätigkeitsverbot bekannt sind (z. B., dass Sie keine infektiöse Krankheit haben). Außerdem wird Ihnen dann erklärt, wie Sie solche Krankheiten bei sich selbst erkennen können. Sollten Sie solche Krankheiten bei sich feststellen, dürfen Sie bei der Arbeit nicht mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Es werden also keine Tests (Blut, Urin, Stuhl, Drogen usw.) durchgeführt!

Wann erhalten Sie das Gesundheitszeugnis?
Wenn Sie die Belehrung absolviert haben, erhalten Sie das endgültige Gesundheitszeugnis sofort ausgehändigt.

Was kostet ein Gesundheitszeugnis?
Die Gebühr beträgt 25,00 Euro.

Wie lange gilt ein "altes" Gesundheitszeugnis?
Gesundheitszeugnisse, die vor dem 31.12.2000 ausgestellt wurden, bleiben weiterhin gültig. Es gilt aber zu beachten, dass diese Zeugnisse ab dem 01.01.2002 verlängert werden müssen. Diese Verlängerung erfolgt in der Regel durch eine Folgebelehrung, welche Sie auch am Trainingszentrum für Erste Hilfe & Notfallmedizin erhalten können.

Anfrageformular für das Gesundheitszeugnis

Allgemeine Daten
 

LiveZilla Live Chat Software