Freie und Hansestadt Hamburg, HANSE MERKUR, RADIO HAMBURG, POLIZEI BREMEN, KÜHNE und NAGEL, ThyssenKrupp AG, Kempinski Atlantik, InnoGames, POWER Sicherheit, SECURITAS, POLIZEI Hamburg, Hamburger Hochbahnwache, Deutsche Bahn, Deutsche Bahn Sicherheit, Universität Hamburg, PHILIPS, SIEMENS SICHERHEIT NORD Mrs. Sporty, dama.go, Peek und Cloppenburg, Hypo Vereinsbank, DEUTSCHE BANK, Jack & Jones, ZARA, Verikom, Peek & Cloppenburg, TEREG, Germanischer Lloyd , DATA Domizil, UniCredit Bank AG, Rossmann, AWO Sozialstation, BIOSKIN, KFH, KIESER Training, VAPIANO, HOCHTIEF, Kraftanlagen Hamburg, Alster Dampfschifffahrt e.V., Fonterra, ARNDT Sicherheit, Ophta, RMS, Tieto Deutschland, RASANT Personalleasing, GSE Lining Technology, RadioMarketingService, LAB, FitnessFirst, WBS Training AG, POWER, LATHAM & WATKINS, GSE, SPORTSPASS, W.I.S. Sicherheit, axel springer, TSG Bergedorf, Rossmann, IAT GMBH, TANKTHERM, Takko Fashion GmbH, Global Fruit Point GmbH,

Betriebssanitäter Offshore

Im Rahmen dieser modifizierten Ausbildung erhält der Teilnehmer folgende anerkannte Zertifikate:

- Betriebssanitäter Grundausbildung
- Betriebssanitäter Aufbaulehrgang 
- Basic Life Support Provider
- DAN Diving Emergency Management Provider (DAN - Divers Alert Network Europe)

Lehrinhalte:

Allgemeine Kenntnisse

  • Rechtsgrundlagen
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Stress und Stressbewältigung
  • Stressprophylaxe
  • Umgang mit belastbaren Einsatzsituationen
  • Verhalten im Notfall/Auffinden einer Person
  • Kontrolle der Vitalfunktionen + körperliche Untersuchung
  • Zusammenarbeit mit Dritten
  • Maßnahmen bei 
    • Bewusstseinsstörungen
    • Atemstörungen
    • Kreislaufstörungen
    • Erkrankungen des Herzens
    • lebensbedrohlichen Blutungen
    • Schocksyndrom
    • Schädel-Hirn-Verletzungen
    • Verletzungen des Brust- und Bauchraumes
    • akuten Zuständen im Bauchraum
    • Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen
    • Verletzungen der Wirbelsäule
    • Mehrfachverletzungen (Polytrauma)
    • Wunden/Blutungen
    • Wundversorgung
    • Hitzeschäden/Kälteschäden
    • elektrischen Unfällen
    • Vergiftungen und Verätzungen
  • Tauchnotfallmedizin, Tauchphysiologie und Maßnahmen bei
    • Ertrinken
    • Dekompressionskrankheit
    • Tauchunfälle allgemein
  • Maßnahmen zur Hygiene/Desinfektion
  • Umgang mit Infektionskrankheiten
  • Rettung und Transport
  • Umgang mit Trage und Rettungstuch
  • Umgang mit Arzneimitteln
  • Betreuung von Patienten
  • Mithilfe bei pflegerischen Maßnahmen
  • Der Sanitäter als Helfer des (Not-)Arztes bei der Wiederbelebung
  • Einweisung auf AED (automatisch externe Defibrillator)
  • Basic Life Support Crossover
    • Einzelreanimation
    • Teamreanimation
    • Atemwegssicherung
      • LT
      • NPT
      • GT
    • Beatmung
    • ROSC
  • Arbeiten mit dem AED
  • Fallbeispiele – Prüfung

Kategorie

  • Betriebssanitäter Offshore

Datum

05.–20.02.2018

Zeit

09:00–17:00

Ort

Trainingszentrum
Steintorwall 4, 20095 Hamburg, Hamburg, Deutschland

Bis Hamburg Hauptbahnhof. Wir befinden uns direkt in der Hamburger Innenstadt, ca. 120 m, vom Bahnhof entfernt. Hier finden Sie die Straßenkarte mit Bildern: www.ten-y.de/kontaktanfahrt/anfahrt-steintorwall/

ReferentInnen

Joél Cissarz
TEN Dozenten-Team, Trainingszentrum für Erste Hilfe & Notfallmedizin®

Kursbegleitung

Dr. med. C. Schub (Notärztin)
Mario Gottschling
Charleen Dötze

KursleiterIn

Joél Cissarz

Standardpreis

€ 4.600,00

Veranstalter

Trainingszentrum für Erste Hilfe & Notfallmedizin

Steintorwall 4
20095 Hamburg

Freie Plätze

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden


Zur Übersicht

 

LiveZilla Live Chat Software